Nehmen Sie sich Zeit für sich

 

Gehören Sie zu den Menschen, die von sich behaupten können, täglich Zeit für sich zu nehmen oder zur anderen Gruppe, die nicht weiss, wann dies zuletzt war? Welche Grupppe hat wohl die längere (und gesündere) Lebenserwartung? Welche Menschen neigen eher zu Burnouts und Depressionen?

 

Eigentlich, tief in seinem Inneren, weiss jeder die Antworten darauf. Aber wie viele hören schon auf ihr Inneres!?!? In meine Praxis kommen sehr viele Menschen, die sich total übernehmen. Viele Frauen versorgen seit Jahren, neben ihrer Familie, ihre Schwiegermutter mit, welche im Prinzip schon lange in ein Pflegeheim gehörten. Oder sie sind so darauf bedacht, alle Wünsche und Bedürfnisse ihrer Familie zu erfüllen, dass sie sich dabei total vergessen. Und was ist mit den Männern, die einen Job ausüben, der ihnen eigentlich gar nicht gefällt, aber schliesslich müssen sie ja das Geld nach hause bringen.

 

Wenn ich sie dann darauf aufmerksam mache, dass sie sich dringend Zeit für sich nehmen sollten, kommt dann automatisch: "Aber ich kann doch nicht..." Wissen Sie, was meine Antwort auf diese versteckte Frage ist? "Was glauben Sie, wie lange Sie das noch durchstehen können? Wer schaut denn zu Ihrer Familie, wenn Sie zusammenbrechen? Wie Sie sehen, hat es überhaupt nichts mit Egoismus zu tun, wenn Sie auch zu sich selber gucken. Im Gegenteil, das nennt man Verantwortung. Nicht nur die Verantwortung für andere, sondern vorallem für sich selber übernehmen. Schauen Sie also nicht zu sich selbst, dann handeln Sie verantwortungslos."

 

Sind das harte Worte? Nein, ich denke nicht. Ich finde nur, es bringt weder Ihnen noch mir etwas, wenn ich 2 Stunden um den heissen Brei herumrede. Ich komme lieber gleich klar und deutlich zum Punkt. Das erspart Zeit und Geld, vorallem, wenn Sie zu mir in die Praxis kommen ;-) Gemeinsam können wir dann mit der restlichen Zeit stattdessen zusammen herausfinden, wie Sie das am Besten in die Tat umsetzen können - das-Zeit-nehmen-für-sich, meine ich.

 

Nehmen Sie sich nämlich regelmässig Zeit für sich, lassen Sie Ihren Akku nie ganz leer werden. Sie füllen ihn immer wieder auf (regelmässig), sodass Sie wieder neue Kraft und Energie für Ihre täglichen Herausforderungen haben.

 

Damit ist nicht gemeint, dass Sie nun alles hinschmeissen und denken "nach mir die Sintflut". Sorgen Sie einfach früh genug dafür, dass Ihre Batterien immer wieder gefüllt werden, dann können Sie sich Auszeiten in teuren Kliniken sparen.

 

So einfach ist das? JA, denn gute Lösungen müssen nicht immer hochkompliziert sein. Wichtig ist nur, dass Sie sich die Zeit regelmässig nehmen (am besten täglich) und nicht nur einmal im Monat. Denn sonst laufen Sie Gefahr, dass Ihnen das Leben über den Kopf wächst und dann sehen Sie den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

 

Nachfolgend nun ein paar Vorschläge, wie Sie Ihren Akku wieder aufladen können:

 

  • raus in die Natur gehen (Sehr, sehr wichtig! Blog dazu kommt noch)
  • ein Buch lesen
  • meditieren
  • Sport machen
  • Freunde treffen
  • entspannen (ausser TV gibt es noch viele andere Möglichkeiten)
  • mit Ihrem Partner gut essen gehen oder
  • gemeinsam mit Ihrem Partner selber etwas Gutes kochen
  • kinderfreie Zeit organisieren
  • gute Musik hören
  • ein Hörbuch hören
  • ein Puzzle machen
  • selber ein Instrument spielen
  • Musikstunden nehmen z. B. Keyboard
  • einen Kurs belegen, den Sie schon lange besuchen wollten
  • vor sich hinträumen
  • sticken, nähen, handwerken, töpfern usw. - irgendetwas mit den Händen herstellen
  • Ausflüge machen
  • usw.

 

Das sollen nur ein paar Anregungen sein, sicher kommen Ihnen noch ganz andere Dinge in den Sinn. Wichtig ist nur, dass Sie dabei wieder Kraft und Energie tanken können und dabei entspannen. Kein Stress! Keine negativen Gedanken über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Denn das hat nicht mit Erholung zu tun.

 

Also, machen Sie es sich gleich ab heute zum Ziel, sich täglich Zeit für sich zu nehmen und verbessern Sie die Qualität Ihres Lebens.

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Robert Heselmann (Montag, 06 Dezember 2010 17:48)

    Vielen Dank für diesen Artikel. Wenn wir uns ganz bewusst Zeit für uns nehmen und unsere ganze Aufmerksamkeit auf uns richten, sollte es sich auch richtig anfühlen, unseren Akku wieder aufzuladen. Denn nur mit aufgeladenem Akku kann ich auch anderen helfen. :)